Historytelling

 

Das Historytelling-Projekt hat zum Ziel, älteren Menschen zu befähigen ihre Lebensgeschichte mit Hilfe einer digitalen Plattform zu schreiben und zu veröffentlichen und diese mit anderen Menschen zu teilen. Aus diesem Grund hat das Projekt Implikationen sowohl auf der persönlichen als auch auf der gesellschaftlichen Ebene. Auf der persönlichen Ebene bietet Historytelling unter anderem die Möglichkeit, der Reminiszenz, Biographiearbeit und die Stärkung des Kontakts zur eigenen Geschichte und zu anderen Menschen. Auf der gesellschaftlichen Ebene bietet das Historytelling-Projekt die Möglichkeit, Geschichte multiperspektivisch und multimedial zu erleben und Erfahrungswissen über mehrere Generationen zu verbreiten.

Kern des Historytelling-Projektes ist eine interaktive soziale Netzwerkseite, auf der es den Teilnehmenden möglich ist, ihre Lebensgeschichte aufzuzeichnen, multimedial anzureichern und beispielsweise in einen räumlichen und zeitlichen Kontext einzugliedern. Zwischen verschiedenen Geschichten können so Verbindungen hergestellt werden, um ein Ereignis aus verschiedenen Perspektiven erlebbar zu machen. Zudem können Geschichten beispielsweise im familiären oder öffentlichen Rahmen geteilt werden, sodass eine Interaktion zwischen Teilnehmern der Plattform über Geschichten entstehen können und die entstandenen Geschichten so wertgeschätzt werden.

Ein zentraler Aspekt beim Voranschreiten des Projektes ist der kontinuierliche Einbezug zukünftiger Nutzer in den Entwicklungs- und Ideationsprozess. So wurde beispielsweise der Entwicklungsplan des Projektes basierend auf 19 Interviews mit älteren Personen erstellt, auf deren Basis ein Minimalprodukt entwickelt wird. Auf Softwareebene setzt das Projekt auf eine komponentenbasierte Entwicklung mit Hilfe moderner Web-Technologien, um den Entwicklungsplan Schritt für Schritt zu bearbeiten. Diese Herangehensweise verspricht eine schnellere Entwicklung des Gesamtsystems und sowohl leicht ersetzbare als auch wiederverwendbare Teilkomponenten, um diese so besser und fokussierter evaluieren zu können.

Ein Screenshot des des Historytelling-Projekts, das eine Geschichte zeigt.

Vertiefendere und aktuelle Informationen können auf der Projektwebsite www.historytelling.eu abgerufen werden.