LIaS - Lübecker Informatik an Schulen

Das Projekt LIaS (Motto: Lübecker Schülerinnen und Schüler entdecken neue Wege in die Informatik) unterstützt Schülerinnen und Schüler aus der Region Lübeck dabei, sowohl in der Informatik als auch in damit verbundenen Querschnittsbereichen Interessen zu entwickeln und Begabungen auszubauen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowei Studierende der Universität ermöglichen es ihnen, die Bedeutung von informatischen Methoden, Systemen und Anwendungen praktisch kennen zu lernen.

Das Angebot gilt für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen im Raum Lübeck, von der 3. bis zur 13. Jahrgangsstufe. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II, die auch mit der Universität und den dort vorhandenen Studienmöglichkeiten und laufenden Forschungsarbeiten vertraut gemacht werden. Hier liegen die anwendungsorientierten Schwerpunkte vor allem in den Bereichen Interaktive Medien, Robotik, Telematik und Softwaretechnik.

In Arbeitsgemeinschaften (Laborgruppen) wird während der Schulzeit an ausgewählten Nachmittagen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, Inhalte der Informatik kennen zu lernen. Unter fachkundiger Anleitung entwickeln sie in unserem LIaS-Lab anspruchsvolle informatische Systeme und Anwendungen. 

Das Projekt, das im Rahmen der Schülerakademie der Universität zu Lübeck stattfindet, wird seit 2007 von der Possehl-Stiftung Lübeck unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der LIaS-Webseite.

Gefördert durch: 

Possehl-Stiftung Lübeck

Projektzeitraum: 
Jan 2011 - Dez 2017