WissPro

Wissensprojekt Informatiksysteme im Kontext

Ziel des Projektes WissPro war der Aufbau und die Unterstützung vernetzter Lerngemeinschaften in gestaltungs- und IT-orientierten Studiengängen. Ausgehend von einem Verständnis des Studierens und der Weiterbildung als Wissensprojekt wird in zwei Evolutionszyklen eine Infrastruktur entwickelt, bestehend aus einer vernetzten gemeinschaftsorientierten Lernumgebung sowie multiperspektivisch erschließbaren Wissensarchiven. Speziell wird integriertes, projektorientiertes Studieren in Themenbereichen mit Wechselwirkung von Informatiksystemen und ihren Anwendungskontexten unterstützt, wie bei den Fachgebieten "Informatik und Gesellschaft" sowie "Software-Ergonomie". Durch die organisatorische Umsetzung im Rahmen von Studienreformbemühungen an den verschiedenen Standorten sowie begleitenden Qualitätssicherungsmaßnahmen war es möglich, eine zeitgemäße Studieninfrastruktur zu entwickeln, die von den Studierenden optimal und nachhaltig genutzt werden kann.

Schwerpunkte des IMIS im Projekt waren die Entwicklung einer kollaborativen Wissensarchivplattform "Knowledge Infrastructure KOIN", die Entwicklung von Lehrmodulen im Bereich Software-Ergonomie sowie die Bearbeitung des Themas Auditive Medien in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Lübeck.

Weitere Informationen zum Projekt: http://www.wisspro.de

Kooperationspartner: 

Universität Hamburg
FB Informatik (Konsortialführung) 
Prof. Dr. Christiane Floyd 
Prof. Dr. Horst Oberquelle 
Prof. Dr. Arno Rolf

Universität Hamburg, 
FB Erziehungswissenschaft 
Prof. Dr. Stefan Aufenanger

Internationales Institut für Sozio-Informatik, Bonn 
Prof. Dr. Volker Wulf 

Musikhochschule Lübeck 
Prof. Dr. Günter Binge 

Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 
Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik 
Prof. Dr. Herbert Klaeren

Gefördert durch: 

Das Projekt wurde durch das Programm "Neue Medien in der Bildung" des BMBF gefördert.

Projektzeitraum: 
Mär 2001 - Dez 2003