BMBF fördert Projekt ACTIVATE

ACTIVATE: Ein kommunizierender Ball für bessere Selbstbestimmung und höhere Lebensqualität

Ziel des ACTIVATE-Projekts ist die Entwicklung einer interaktiven Technologie zur Unterstützung der Kommunikation und der Orientierung der Patienten in der Aufwachphase (Weaning). Dazu werden durch die Arbeitsgruppe von Frau Prof. Jochems gemeinsam mit weiteren Projektpartnern, ein speziell auf die Nutzergruppe sowie an den Nutzungskontext angepasstes Eingabegerät für die Nutzung im Bett (BIRDY), ein modulares System für die dynamische, drahtlose Vernetzung von Ein- und Ausgabegeräten in Geräteverbünden sowie eine adaptive und adaptierbare, kontextsensitive Mensch-Technik-Schnittstelle entwickelt.

Weitere Projektpartner des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit ca. 1,5 Millionen Euro geförderten  Projektes sind das Institut für Telematik (Prof. Schrader),  die Sektion für Forschung und Lehre in der Pflege (Prof. Köpke, Prof. Balzer), das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, die CogniMed GmbH in Reinfeld und die REHAVISTA GmbH in Bremen.