Informatik-Workshops für Schülerinnen und Schüler

Informatik mit Papier und Bleistift, Design Thinking mit Küchenhockern und ein Game Boy-Revival: all das gab es dieses Jahr in fünf Tagen Informatik-Summer-Camp auf dem Campus. Mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Informatik-Institute (TCS, ISP, ITM, Rob und IMIS) konnten Schülerinnen und Schüler im diesjährigen Informatik-Summer-Camp der LIaS-Initiative verschieden Facetten der Informatik entdecken und sich gemeinsam mit Studierenden und Wissenschaftlerinnen Herausforderungen der Projektarbeit stellen. Bei der Abschlusspräsentation am Ende der Woche vor Eltern und der interessierten Öffentlichkeit, galt es dann nochmal die Projektergebnisse in Szene zu setzen und sich als Workshop-Team zu präsentieren. Hier wurde dann auch der Preis für diesjährige „Kreativ-Challenge“ vergeben: Der Robotik-Workshop punktete mit seinem „Möbel-Hack“, in dem sich sowohl das Thema des Workshops widerspiegelte als auch der Upcycling-Gedanke zu erkennen war.

Die nächste Gelegenheit für interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe weitere Einblicke in die Informatik zu bekommen, gibt es im November. Dann startet die diesjährige Workshop-Reihe I-Box: Bits of Informatix, in der es vor allem um das Thema Webentwicklung gehen wird.

Eine Anmeldung ist möglich unter: https://www.lias.uni-luebeck.de/lias.html
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.