Prof. Herczeg spricht auf dem 8. Deutschen Verkehrspilotentag 2016

Prof. Dr. Michael Herczeg war am 20. April 2016 eingeladener Sprecher auf dem 8. Deutschen Verkehrspilotentag 2016 der Vereinigung Cockpit (http://www.verkehrspilotentag.de/). Im Rahmen seines Vortrags: „Design for Responsibility: Automatisierung für Kompetenz und Verantwortung“ wurde mit deutschen Verkehrspiloten über die Rolle von Piloten bei zunehmend komplexer werdender Automation diskutiert. Dabei stellen sich bei immer höheren Automationsgraden Fragen der Aufgaben, Qualifikationen und letztlich auch der Verantwortung von Piloten. Prof. Herczeg schlägt vor, künftig mit dem Konzept „Design for Responsibility“ die Übernahme von Verantwortung bei hochautomatisierten sicherheitskritischen Mensch-Maschine-Systemen durch den menschlichen Operateur zu einem Konstruktions- und Gestaltungziel zu machen, bei dem die Fähigkeiten von Mensch und Maschine neu abgewogen und geeignet zueinander in Bezug gebracht werden.