Geräteübergreifende Interaktion mit semantisch zusammenhängenden Objekten über das Network Environment for Multimedia Objects

Art der Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Thema

Geräteübergreifende Interaktion mit semantisch verknüpften Objekten über das Network Environment for Multimedia Objects (NEMO)

Bearbeitet von

René Olschewski

Aufgabenstellung

Diese Arbeit beschreibt die Entwicklung einer Applikation, die semantische Beziehungen zwischen Objekten geräteabhängig grafisch unterschiedlich veranschaulicht. Die Objekte wurden in einem Network Environment for Multimedia Objects (NEMO) gespeichert. NEMO ist ein System, das Benutzern ermöglicht, Medienobjekte wie Bilder, Videos oder 3D-Modelle mit Metadaten anzureichern und online verfügbar zu machen. Ein Nutzer hat die Möglichkeit, von verschiedenen Clients auf NEMO zuzugreifen und gewünschte Objekte zur weiteren Verwendung abzurufen. Die Repräsentation der semantischen Objekte in NEMO sollte angepasst werden, um vor allem die Verwandtschaften von verschiedenen Objekten zu beschreiben. Bei der Darstellung von Suchergebnissen, sollte die Applikation die Größe des Bildschirmes berücksichtigen. Auf kleineren Displays wurden die Suchergebnisse in einer kompakten Form dargestellt, währenddessen auf größeren Displays eine detailreichere grafische Darstellung erfolgte. Wenn ein Nutzer mehr Informationen über die Verwandtschaften zwischen verschiedenen Objekten haben möchte, aber der Platz auf seinem Smartphone-Display nicht ausreicht, kann er diese auf einem anderen Gerät mit größerem Bildschirm darstellen lassen. Der Nutzer kann sein Smartphone nutzen, um durch das dargestellte Ontologie-Modell zu navigieren und zusätzliche Informationen zu ausgewählten Objekten zu bekommen. Die grafische Darstellung auf dem externen Display kann durch die Interaktion mit dem Smartphone aktualisiert werden. Bei der Entwicklung der Applikation sollte auf den Funktionen von LADI aufgebaut werden. Das integrierte Middlewaresystem LADI erlaubt einem Nutzer Inhalte von seinem Smartphone auf anderen Geräten darzustellen und mit seinem Smartphone zu manipulieren.

Abgeschlossen

Okt 2013