MiRI - Mixed Reality Interface

Art der Abschlussarbeit

Studienarbeit

Thema

Entwicklung einer Applikation und einer Anleitung für die Benutzung dieser "physisch-digitalen" Schnittstelle.

Bearbeitet von

Sven Claussen

Aufgabenstellung

Die Studienarbeit beinhaltet die Entwicklung einer Applikation und einer Anleitung für die Benutzung der „physisch-digitalen Schnittstelle“ MiRI, welche eine digital erweiterte Lernumgebung schafft, die unmittelbar an den physischen Raum gekoppelt ist. Um diese „physisch-digitale Schnittstelle“ zu verwirklichen, werden zwei verschiedene Technologien genutzt. Auf der physischen Seite steht ein LEGO RCX beziehungsweise NXT zur Verfügung. Das digitale Gegenstück wird mittels des 3D-Autorensystems 3D-Gamestudio von der Firma Conitec realisiert.

Mit Hilfe dieser Schnittstelle soll fächerverbindender Unterricht an allgemein bildenden Schulen gefördert werden, da die Auswirkungen physischer Effekte in der virtuellen Welt erfahrbar gemacht werden.

Abgeschlossen

Okt 2006