Tangicons 2.0: Ein Lernspielzeug aus dem Bereich der Tangible Media für den Einsatz im Kindergarten

Art der Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Thema

Entwicklung eines Lernspielzeugs aus dem Bereich der Tangible Media für den Einsatz im Kindergarten in Form programmierbarer Bauklötze

Bearbeitet von

Judith Peters

Aufgabenstellung

Die Tangicons sind Geräte zur Vermittlung des Systems einer Programmiersprache an Kindergartenkinder. Es handelt sich um die Erweiterung der Arbeit Tangicons 1.0 von Florian Scharf (Tangicons: Algorithmic Reasoning in a Collaborative Game for Preschool Children. Student Research Project, 2007).

Tangicons bestehen aus einer Basisstation und sechs Würfeln mit Symbolen. Mit den Würfeln können Befehle für bestimmte Reaktionen der Basisstation gelegt werden, die die Basisstation dann auf Knopfdruck ausführt. Hauptinhalt der Arbeit ist die technologische Entwicklung einer neuen Lösung für das bereits von Scharf beschriebene Problem. Ziel des Ganzen ist es, Probleme, die ältere Kinder und auch Erwachsene im Erlernen von Programmiersprachen haben, zu umgehen, indem bereits sehr jungen Kindern ein Verständnis dafür vermittelt wird. Eine Evaluation zeigt, dass die Kinder dieses Angebot mit großem Interesse und viel Erfolg annehmen.

Abgeschlossen

Nov 2010