Verbesserung der Präsenz und Immersion einer VR-Trainingssimulation für Rettungskräfte

Art der Abschlussarbeit

Bachelorarbeit

Thema

Ziel der Bachelorarbeit ist die Verbesserung der Immersion und Präsenz einer bestehenden Virtual-Reality-Umgebung. Diese simuliert Aspekte eines Massenanfalls von Verletzten und ermöglicht damit das Trainieren der Vorsichtung als typischer Aufgabe beim MANV.

Bearbeitet von

Lennard Willer

Betreut von

Aufgabenstellung

Diese Arbeit beschreibt Möglichkeiten zur Verbesserung der Immersion und Präsenz von Nutzern einer bestehenden Virtual Reality-Trainingssimulation für einen Massenanfall von Verletzten. Auf Basis der Analysen von Benutzern, Anwendungskontext und bestehender Simulation wurden verschiedene Funk-tionen identifiziert, um diese Verbesserung zu erreichen.
In einem iterativen Entwicklungsprozess wurde mithilfe verschiedener Benutzer ein Prototyp entwickelt und an die Ansprüche der Nutzer angepasst. Der Effekt der Veränderung wurde in einem abschließenden A-B-Test mit ursprünglicher und weiterentwickelter Version bei Auszubildenden einer lokalen Ret-tungsdienstschule evaluiert.
Aus den Ergebnissen der Evaluation konnte geschlossen werden, dass die Weiterentwicklung zu einer Verbesserung von Immersion und Präsenz führte. Im direkten Vergleich mit der ursprünglichen Version riefen vor allem inhaltliche Erweiterungen eine Verbesserung der Präsenz bei Nutzern hervor. Außer-dem konnte beobachtet werden, dass die Veränderungen in der Steuerung ebenfalls deutlichen Einfluss auf Immersion und Präsenz der Nutzer haben.

Starttermin

Mai 2017

Abgeschlossen

Dez 2017