Gebrauchstaugliche Entwicklung einer kompetitiven Lernaktivität für Moodle

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Diese Arbeit präsentiert die Entwicklung und Evaluation einer kompetitiven Lernaktivität für die Lernplattform Moodle. Die Erweiterung, welche in eine beliebige Moodle-Instanz eingebettet werden kann, soll Studierende in der Klausurvorbereitung unterstützen. Dabei werden von den Studierenden realistische Klausurfragen erstellt, die dem eigenen Wissensstand entsprechen und gleichzeitig den der Studierenden auf der Gegenseite möglichst überschreiten. Ziel der Anwendung ist das Schließen von Wissenslücken durch das wiederholte Spielen dieser eigenständig erstellten Fragen in einem kompetitiven Quiz mit anderen Teilnehmenden eines Moodle-Kurses. Diese Arbeit untersucht dabei vor allem die motivationspsychologische Wirkung sowie den tatsächlichen Lerneffekt, der durch die Verwendung dieser Lernaktivität auftritt. Dabei baut sie auf den theoretischen Hintergründen der intrinsischen Motivation und der Verwendung extrinsischer, kompetitiver Reize auf. Diese werden für die entwickelte Lernaktivität so in ein Zusammenspiel gebracht, dass sie förderlich auf die Lernmotivation wirken kann. Eine allgemeine Förderlichkeit kann durch die Ergebnisse dieser Arbeit jedoch nicht bestätigt werden. Die Ergebnisse deuten aber darauf hin, dass eine Lernanwendung mit Wettkampfcharakter vor allem den Personen, die mit gruppenbasierten und digitalen Lernmitteln vertraut sind, einen möglichen Vorteil gegenüber individuellen Lernmethoden bietet.

Prüfling
Deniz Akyildiz

Starttermin

Apr 2020

Abgeschlossen

Dec 2020