Entwicklung einer webbasierten Open-Innovation-Plattform für die öffentliche Beteiligung und Diskussion an neuen Ideen

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Innovative Idee sind der Motor für den Fortschritt. Um die heutigen Herausforderungen anzugehen und die Umgebung der Menschen nachhaltig, effizient und ressourcenschonend zu gestalten, sind neue Ideen und Innovationen gefragt. Dazu wurde im Rahmen dieser Arbeit, eine webbasierte Plattform als gebrauchstauglicher Prototyp für die Ideenimpulse der Bürger entwickelt. In einem menschzentriertem Gestaltungsprozess wurde eine Webanwendung realisiert, bei der die Ideen mit themenbezogenen Inhalten und Diskussionen erstellt werden können. Die Diskussionen stellen dabei einen offenen Dialograum für die Zusammenarbeit sowie den Austausch unter Experten, Verwaltungsmitarbeitern, Interessenten und Bürgern dar. Dort können weitere Aspekte aufgenommen, besprochen und ausgebaut werden sowie Feedback und Meinungen zu dem Vorhaben gesammelt werden. Durch den Einsatz von spielerischen Elementen werden die Nutzer zur Beteiligung auf der Plattform motiviert und belohnt.
Die Basis für die Realisierung der Plattform stellte die Konzeption- und Analysephase. Hierdurch wurde der Nutzungskontext spezifiziert und ein Prototyp schrittweise ausgearbeitet. So wurden die Nutzer, ihre Aufgaben und die Umgebung genauer untersucht. Zudem wurden auch vergleichbare Systeme analysiert sowie verschiedene Methoden und Theorien gesammelt, welche die Bausteine für den Prototyp stellten. In der Konzeption erfolgte die Zusammenstellung aller Funktionen der neuen Anwendungen sowie die Gestaltung der Plattform und der Benutzeroberfläche. Die Entwürfe wurden dann mit Experten evaluiert und optimiert. In der Realisierung wurde auf ausgewählte Technologien gesetzt, wie Nuxt.js und Supabase, welche die Entwicklung beschleunigten und die Umsetzung der Seiten sowie vieler interaktiver Funktionen vereinfachten. Abschließend wurde die entwickelte Webapplikation in einer Online-Studie mit Bürgern zusammen evaluiert und getestet. Durch die Teilnehmer wurden die Schwächen und Stärken der Plattform identifiziert. So wurde die Ideenplattform am Ende in einer neuen Version weiter angepasst und verbessert.

Prüfling
Nikita Suchanau

Starttermin

Mar 2023

Abgeschlossen

Dec 2023