Adaptivität webbasierter Systeme zur Durchführung von Nutzerevaluationen mit interaktiven und narrativen Karten mit interaktiven und narrativen Karten

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Das Forschungsprojekt „VernetzBar“ beschäftigt sich mit der Gestaltung von
digitalen Jugendbeteiligungsprozessen. Junge Erwachsene sollen an Freizeitund
Unterstützungangebote herangeführt werden und an ihnen partizipieren,
um so ihre mentale Gesundheit zu fördern. Hierbei ist das Mobilitätsverhalten
der jungen Erwachsenen im sozial-räumlichen Kontext zu einer der
Wirkungsfaktoren für die Motivation und die Partizipation an. Somit sollte
dieser Wirkungsfaktor auch bei Evaluation für die Anwendungen des Forschungsprojekts
„VernetzBar“ berücksichtigt werden. Doch das Mobilitätsverhalten
zu analysieren ist das Erfassen von geografischen Informationen während
der Evaluationen nötig. Es fehlt es digitialen Anwendungen mit denen
sich digitale Karten direkt in Evaluationen integrieren lassen. Im Rahmen dieser
Arbeit wurde untersucht, wie ein webbasiertes Evaluationstool das Einbinden
von interaktiven und narrativen Karten ermöglichen kann und welche
Gestaltungslösungen ein solches Tool anpassbar machen. Eine Literaturrecherche
zeigt die Erkenntnisse verwandter Arbeiten. Im Anschluss daran werden
mittels Analysen weitere Anforderungen für das geplante System aufgezeigt.
Basierend auf diesen Anforderungen wurde schließlich ein Konzept für
ein webbasiertes Evaluationstool erstellt, welches das Einbinden von digitalen
Karten ermöglicht. Schließlich wurde daraufhin in einem menschzentrierten
Gestaltungsprozess ein webbasiertes Evaluationstool entwickelt, welches
mithilfe einer formativen Evaluation in einem iterativen Prozess entwickelt
wurde. Abschließend wurde die Usability mit einer summativen quantitativen
Evaluation bewertet.

Prüfling
Finn Fahrenkrug

Starttermin

Jul 2023

Abgeschlossen

Feb 2024