Entwicklung einer interaktiven Portfolio-Seite für Projekte in der Lehre

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Die Lehre der Medieninformatik an der Universität zu Lübeck wird von verschiedenen Projekten begleitet. Bereits im ersten Bachelorsemester bereiten die Studierenden in dem Modul "Einführung in die Medieninformatik" (EMI) zu einem vorgegebenen Thema ein Projekt vor. Diese Projekte werden anschließend auf dem EMI-Award vorgestellt und prämiert.

In dieser Arbeit wurde eine Portfolio-Seite für die Präsentation der EMI-Projekte entwickelt, mit dem Ziel eine hohe User Experience zu erreichen. Um die Erwartungen bezüglich des Inhalts, der Funktionen und der Gestaltung zu definieren, wurden zunächst Interviews (N=16) mit unterschiedlichen Nutzergruppen geführt und der Stand der Technik bestehender Projekt- und Award-Seiten anhand dieser Aspekte evaluiert. Die Messung der User Experience von der aktuellen EMI-Award Webseite zeigte, dass insbesondere die Faktoren Attraktivität (-0,98) und hedonische Qualität (-1,58) negativ sind. Auf Grundlage der Interviewergebnisse wurde ein Prototyp mit dem Framework A-Frame entwickelt, welcher die EMI-Projekte in der virtuellen Realität (VR) präsentiert. Um den Prototyp zu überprüfen, wurde dieser auf dem EMI-Award formativ evaluiert (N=17). Die Messung der User Experience zeigte eine Verbesserung im Vergleich zur aktuellen EMI-Award Webseite. Auf Basis der formativen Evaluation wurde der Prototyp überarbeitet. In der summativen Evaluation (N=11) wurde das System abschließend überprüft und bewertet. Die Messung zeigte hohe Resultate der User Experience (Attraktivität = 1,98, pragmatische Qualität = 2,07, hedonische Qualität = 1,45).

Prüfling
Jan von der Brelje

Starttermin

Oct 2019

Abgeschlossen

May 2020