Entwicklung einer Simulation zur Evaluation von kognitiven und räumlichen Fähigkeiten in Unity für die medizinische Ausbildung

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Die Forschung zeigt, dass sich anhand der räumlichen Fähigkeiten eine Vorhersage

treffen lässt wie Medizinstudenten in einem Sonografie-Kurs abschließen.

Ebenso kann der Abschluss einen Sonografie-Kurses die räumlichen Fähigkeiten

verbessern. Jedoch gibt es in der medizinischen Ausbildung keine

Möglichkeit eine reale Ultraschall-Untersuchung zu simulieren und dabei die

räumlichen Fähigkeiten zu evaluieren. Daher wurde untersucht ob es möglich

ist eine solche Simulation in Unity zu entwerfen und zu realisieren, sodass

die räumlichen Fähigkeiten von Medizinern in der Ausbildung in einem realen

Anwendungsszenario evaluiert werden können. Daraufhin wurden Metriken

implementiert, die die Performanz der Teilnehmer in einer solchen Simulation

angemessen dokumentieren sowie auswerten. Anschließend wurden

Assistenzsysteme entwickelt, die die räumlichen Fähigkeiten mit unterschiedlichen

Informationen unterstützen, damit gegebenenfalls auch unterdurchschnittliche

räumliche Fähigkeiten in einer Simulation, die die räumlichen Fähigkeiten

anspricht, gute Ergebnisse erzielen. Im Rahmen eines Laborexperiments

mit n = 9 Teilnehmern wurde untersucht inwiefern die Assistenzsysteme

Einfluss auf die erzielte Performanz innerhalb der Suchaufgabe bieten.

Die Auswertung zeigte, dass die häufige Nutzung und Auseinandersetzung

mit technischen Geräten, die Affinity for Technology Interaction (ATI), die

Effizienz in der Nutzung der Assistenzsysteme nur gering voraussagen kann.

Allerdings existieren in der empfundenen Usability der Assistenzsysteme signifikante

Unterschiede für die Teilnehmer. Vor allem in der empfundenen

Nützlichkeit sowie der gemessenen Usability der Assistenzsysteme können signifikante

Unterschiede festgestellt werden. Inwiefern andere Simulationen

oder Assistenzsysteme die räumlichen Fähigkeiten verbessern können gilt es

in weiteren Arbeiten zu untersuchen.

Prüfling
Yannick Wittke

Starttermin

Apr 2021

Abgeschlossen

Dec 2021