Entwicklung einer Benutzeroberfläche zur Steigerung des Nutzungserlebnisses, sowie der Akzeptanz und Nachvollziehbarkeit von regelbasierten Algorithmen beim bidirektionalen Laden von Elektrofahrzeugen

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Benutzeroberfläche, mit dem Ziel die Nachvollziehbarkeit und Akzeptanz von regelbasierten Algorithmen zu gewährleisten, sowie ein möglichst positives Erlebnis bei der Interaktion mit der Anwendung zu generieren, entwickelt. Dafür wurde die be-reits bestehende Buchungsapp genauer analysiert und um weitere Funktionalitäten erweitert.

Um herauszufinden, welche Interaktionen zwischen dem System und den Nutzer:innen bestehen können, fand ein eigenorganisierter Workshop statt und es wurde das Modell nach Parasuraman, Wickens und Sheridan (2000) zur Hilfe genommen. Die beiden Methoden bildeten damit die Grundlage für die funktionalen Aspekte bei der Konzipierung der Benutzeroberfläche. Für die Generierung des positiven Nutzungserlebnisses und der Visualisierung der Benutzeroberfläche wurde Experience Design als Methode verwendet. Mit deren Hilfe wurde definiert, welche As-pekte entscheidend für die Gebrauchstauglichkeit und die Erzeugung von positiven Nutzungser-lebnisses sind.

Auf Basis dieser Überlegungen wurde ein Clickdummy erstellt. Dieser simulierte, wie die später zu entwickelnde Anwendung dargestellt werden kann. Der Clickdummy beinhaltete zwei ver-schiedene Versionen einer Buchung der Elektrofahrzeuge – eine Version mit hoher Automations-stufe und eine mit einer niedrigen Automationsstufe.

Für die Bewertung des Clickdummys und welche Version die Nutzer:innen am ehesten bevor-zugten, wurde mithilfe einer Evaluation festgehalten. Der Clickdummy wurden den Proband:in-nen vorgelegt und mithilfe eines Online-Interviews evaluiert.

Prüfling
Anastasiya Yurtanova

Starttermin

Aug 2021

Abgeschlossen

Mar 2022