Vergleich von Spatial Audio und Mehrkanal Audio im Kontext von virtueller Realität

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein 7.1 Mehrkanal-Audiosystem im CoLab installiert und mit

Spatial Audio in Bezug auf Präsenzempfinden und Lokalisation von Ton verglichen. Für Mehrkanal-

Audio werden mehrere Lautsprecher im Raum positioniert, um Geräusche aus verschiedenen

Richtungen klingen zu lassen. Dies wird bei Spatial Audio durch verschiedene Algorithmen

mit nur zwei Lautsprechern ermöglicht. Hierfür wurde in der Game Engine Unity ein Programm

erstellt, welches entsprechende Geräusche verwaltet, abspielt und die Ortung ermöglicht. Eine

Studie wurde mit 15 Proband:innen durchgeführt. Diese haben mit beiden Systemen Geräusche

lokalisiert und die Präsenz einer Szene bewertet. Hier hat sich gezeigt, dass die Lokalisation mit

dem Mehrkanal-System besser möglich ist. Die Tonwiedergabe muss dafür jedoch relativ zur

Position des Hörenden angepasst werden. Bei der Immersion sind vor allem das Frequenzspektrum

und die Nähe der Geräusche aufgefallen, welche von verschiedenen Proband:innen positiv

oder negativ bewertet wurden. Hier scheint die Szene einen größeren Einfluss auf die Immersion

zu haben als das abspielende System. Bei der eingesetzten Szene mit Waldgeräuschen wurde von

einigen Proband:innen das Mehrkanal-System bevorzugt.

Prüfling
Valentin Muchow

Starttermin

Jan 2022

Abgeschlossen

Aug 2022