SnipeIT Companion: Entwicklung eines Reservierungstools für Assets

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Am Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) werden Assets ohne Anmeldung

oder nur mit einer mündlichen Absprache verwendet. Für die vorausschauende Planung

von anstehenden Projekten gibt es keine Reservierungsmöglichkeiten oder einen Überblick,

wann die benötigten Assets wieder verfügbar sind. Zudem ist vielen Mitarbeitenden und

Studierenden der Universität zu Lübeck unklar, welche Assets sich in den Laboren des IMIS

befinden.

Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Entwicklung eines wirksamen Systems, welches den

Reservierungs- und Ausleihprozess am IMIS einheitlicher, effizienter und zufriedenstellender

gestaltet. Die Basis für das Reservierungstool schafft die Asset-Managementsoftware Snipe-

IT, welche bereits am IMIS eingesetzt wird.

Für die Entwicklung eines Asset-Reservierungstools wurden Forschungsfragen nachgegangen,

welche zentralen Schwierigkeiten die aktuelle Planung und Reservierung von Assets

für Mitarbeitende und Studierende mit sich bringen und welche Anforderungen ein System

mitbringen sollte, um diese zu adressieren und reduzieren. Dazu werden in der vorliegenden

Arbeit systematisch, standardisierte Anforderungen an ein solches Reservierungstool

auf Basis von Nutzenden, Aufgaben und Kontext entwickelt und in einer formalisierten Anforderungsanalyse

erfasst. Teile des Konzeptes werden in Form eines technologisch reifen

Prototyps realisiert. Die Evaluation des Prototypens konnte aufzeigen, dass ein solches System

als Unterstützung wahrgenommen wird. Abschließend wird die Weiterentwicklung des

Prototyps und Folgestudien zur Evaluation der Anwendung vorgeschlagen und diskutiert.

Prüfling
Anna-Tabea Manske

Starttermin

May 2022

Abgeschlossen

Nov 2022