Die Bedeutung der psychologischen Grundbedürfnisse für die Motivation zur energieeffizienten Entscheidungsfindung in der kommerziellen Schifffahrt

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Untersuchungen der energieeffizienten Schifffahrt haben vorrangig Bezug auf potenzielle Effizienzmaßnahmen

und die Barrieren ihrer Einführung. Bislang unberücksichtigt ist die Motivation der

Seeleute, die für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen von primärer Bedeutung sind. Ziel

der vorliegenden Arbeit war die Untersuchung der motivationalen Einflüsse auf Schiffsbesatzungen im

Zusammenhang energieeffizienter Entscheidungen.

Mithilfe einer thematischen Analyse wurde der momentane Forschungsstand um die motivationalen

Einflüsse auf Energieeffizienzmaßnahmen an Bord zusammengefasst und weiterer Forschungsbedarf

aufgezeigt.

Die thematische Analyse zeigte ein allgemeines Vorhandensein von Motivation, unterschiedliche zugrundeliegende

Motive, bestehende Zielkonflikte und hemmende Einflüsse. Auf Grundlage der

Selbstbestimmungstheorie war eine Differenzierung motivationaler Elemente in ihre Zufriedenstellung

oder Beschränkung der psychologischen Grundbedürfnisse (Soziale Eingebundenheit, Kompetenzerleben

und Autonomie) möglich.

Beurteilungen der Zufriedenstellung der drei Grundbedürfnisse der Seeleute bei der Umsetzung von

Energieeffizienzmaßnahmen konnten als hilfreiches Instrument zur Gestaltung motivationssteigernder

Anpassungen hervorgehoben werden. Daher enthält dieser Ansatz Potenzial für weitere empirische Erhebungen.

Prüfling
Lennart Heptner

Abgeschlossen

Feb 2023