Situational Awareness: Entwicklung eines Anzeigesystems zur Routenauswahl und der Evaluierung durch SPAM und 3D-SART

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Weltweit wird versucht, dem Klimawandel entgegenzuwirken. Auch
die Schifffahrt möchte ihren Anteil von 2,5 % der globalen Emissionen reduzieren.
Dabei können Virtual-Arrival-Systeme aufgrund ihrer Verbesserung der Energieeffizienz
eine Unterstützung sein. Diese Arbeit untersucht die Situational Awareness von
Nutzenden während der Routenauswahl von Virtual-Arrival-Systemen. Anhand der
Literaturrecherche und einem Experteninterview wurden die Beteiligten der Routenauswahl
und die Anforderungen, die einem Routenanzeigesystem gegenüberstehen,
definiert. Anschließend wurde basierend auf den Ergebnissen der Analyse in einem
iterativen Prozess ein Prototyp entwickelt, der sich an den Situational-Awareness-
Design-Prinzipien orientiert. Nach einer Zwischenevaluation, an der mehrere Expert:
innen teilnahmen, wurde der Prototyp in das Entscheidungsunterstützungssystem
des MariData-Projekts integriert. In der Evaluation wurden die Methoden
SPAM und 3D-SART angewandt, um die Situational Awareness des Routenanzeigesystems
in Erfahrung zu bringen. Die gleichen Methoden wurden auch auf das
bereits vorhandene Routenanzeigesystem des MariData-Projekts angewandt. Ein
Vergleich der Ergebnisse zeigt, dass bestimmte Elemente die Situational Awareness
beeinflussen und die Auswahl einer energieeffizienten Routenauswahl unterstützen
können.

Prüfling
Edward Davenport

Starttermin

Nov 2022

Abgeschlossen

May 2023