Handlungsintegrierte Visualisierung zur Unterstützung einer heuristischen Bewertung der Reichweite von Elektrobussen

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Ziel der vorliegenden Qualifikationsarbeit ist, die bestehende Forschung zu Heuristiken um den spezifischen Kontext der Reichweitenbewertung im Elektrobus zu erweitern und die gewonne-nen Erkenntnisse für die Entwicklung handlungsintegrierter Visualisierungen zu nutzen.

Als umfassende theoretische Grundlage wird eine Literaturrecherche zu den relevanten Konzep-ten Heuristik, Handlungsregulation, Psychologische Reichweite, Metapher, Framing und Af-fordance durchgeführt und ein Transfer auf den Anwendungskontext erarbeitet. Die darauf auf-bauende nutzerzentrierte Analyse untersucht, unter anderem durch eine Online-Umfrage mit BusfahrerInnen, (1) die Reichweiteninteraktion im Elektrobus und (2) Heuristiken im Kontext der Reichweitenbewertung. Durch eine strukturelle Untersuchung expliziter Heuristiken können vier Heuristik-Klassen formal definiert werden und wichtige Vergleichsparameter für Heuristiken identifiziert werden. Daraus wird ein umfassender Möglichkeitsraum erarbeitet, welcher 36 Heuristiken enthält, die grundlegend für die Reichweitenbewertung geeignet sind. Die Entwick-lung eines Fragebogens ermöglicht eine Bewertung der anwendungsbezogenen Qualität einer Heuristik bei Beschränkung auf zwei Klassen.

Aufbauend auf allen vorangegangenen Erkenntnissen sowie daraus abgeleiteten Anforderungen werden mehrere Visualisierungskonzepte simultan entwickelt und in mehreren Schritten durch ExpertInnen gegeneinander evaluiert. Die beiden resultierenden finalen Konzepte werden im Rahmen einer abschließenden Evaluation durch die eigentliche Zielgruppe der Elektrobusfahre-rInnen hinsichtlich der Übersichtlichkeit und Erfahrbarkeit der Reichweitenbewertung einge-schätzt. Eines der Konzepte wird prototypisch in eine bereits bestehende Webanwendung im-plementiert.

Die Ergebnisse der Arbeit ermöglichen erstmals ein umfassendes Verständnis von Heuristiken im Kontext der Reichweitenbewertung von Elektrobussen und offenbaren das Potential von In-terface-Metaphern für deren übersichtliche und unmittelbar erfahrbare Visualisierung.

Prüfling
Markus Dresel

Starttermin

Sep 2018

Abgeschlossen

May 2019