Entwicklung eines interaktiven Tutorials sowie des Datenaustausches für eine VR-Trainingssituation für Rettungskräfte

Art der Abschlussarbeit

Status der Arbeit

Betreuer/in

Hintergrundinformationen zu der Arbeit

Das Training für Massenanfälle von Verletzten (MANV) ist für die Rettungskräfte wichtig. Dies kann aber oft kostspielig und zeitintensiv sein. Daher wurde eine Virtual RealityTrainingssimulation für solche Fälle entwickelt. Dabei muss der Benutzer allerdings die Steuerung von einer anderen Person erklärt bekommen. Deshalb wurde im Rahmen dieser Arbeit ein interaktives Tutorial entwickelt. Zudem wurden Anpassungen an der Interaktion vorgenommen, um die Immersion des Benutzers zu verbessern. Getestet wurde das Tutorial mit 20 Studierenden der Universität zu Lübeck, wobei zwei Gruppen gebildet wurden. Eine Gruppe bekam das Tutorial vorweg und die andere nur ein kurzes Video, in dem Teile der Steuerung erklärt worden sind. Die Ergebnisse zeigten, dass das Verwenden des Tutorials den Einstieg in die Simulation verbesserte. Des Weiteren wurde eine Datenübertragung zwischen der Simulation (C#) und einem Java-Server eingerichtet. Damit können die Aktionen des Benutzers in einem weiteren System direkt mitverfolgt werden.

Prüfling
Alexander Schuldt

Starttermin

Jul 2019

Abgeschlossen

May 2020