herczeg-foto

Prof. Dr. rer. nat. Michael Herczeg Dipl.- Inform.

Professor für Mensch-Computer-Systeme (im Ruhestand), Präsidiumsbeauftragter für Digitalisierung in Bildung und Kultur

Institut für Multimediale und Interaktive Systeme

Universität zu Lübeck

Ratzeburger Allee 160

D-23562 Lübeck

Tel: +49 451 3101 5101 (Sekr.)

Fax: +49 451 3101 5104

E-Mail: Michael.Herczeg [at] uni-luebeck.de

Zur Person

Prof. Dr. Michael Herczeg ist Professor für Mensch-Computer-Systeme an der Universität zu Lübeck und leitete vom 1.2.1997 bis 31.3.2022 das Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) als Gründer und Geschäftsführender Direktor. Er forscht und lehrt vor allem in den Bereichen Mensch-Maschine-Systeme, Mensch-Computer-Interaktion, Medieninformatik sowie Digitalisierung in Bildung und Kultur. Er berät Unternehmen sowie öffentliche Verwaltungen und Aufsichtsbehörden in Fragestellungen des Zusammenwirkens von Mensch, Technik und Organisation. Neben vielen wissenschaftlichen Fachpublikationen ist er ist Herausgeber und Autor einer Reihe von Fachbüchern zu Software-Ergonomie, Interaktionsdesign, Medieninformatik und Prozessführungssystemen. Prof. Herczeg ist seit 40 Jahren Mitglied der Gesellschaft für Informatik (GI), Gründer diverser GI-Fachgruppen und war von 2010 bis 2016 Sprecher des Fachbereiches Mensch-Computer-Interaktion und Mitglied des Präsidiums der GI. Über viele Jahre war er Mitglied des Technologie- und Innovationsrats des Landes Schleswig-Holstein und hat 2018 Joint Innovation Lab für E-Government und Open Data Ecologies (JIL) mitbegründet. Seit 2021 ist er Präsidiumsbeauftragter der Universität zu Lübeck für Digitalisierung in Bildung und Kultur und leitet weiterhin das Forschungs- und Transferprojekt Ambient Learning Spaces für Schulen und Museen.

Professur

1976-1982

Studium der Informatik mit Studienschwerpunkten Mensch-Maschine-Systeme und Künstliche Intelligenz an der Universität Stuttgart

1982

Diplom in Informatik (Dipl.-Inform.) an der Universität Stuttgart

1986

Promotion in Informatik (Dr. rer. nat.) an der Universität Stuttgart zum Thema "Architektur wissensbasierter Benutzungsschnittstellen"

1983 - 1988

wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMFT-Forschungsprojekt INFORM zur nutzergerechten Mensch-Maschine-Kommunikation am Institut für Informatik der Universität Stuttgart

1988 - 1992

Projektleiter für Künstliche Intelligenz, Wissensbasierte Systeme und Expertensysteme bei Bosch Telecom in Backnang

1988 - 1996

Lehrbeauftragter für Software-Ergonomie und Interaktive Systeme an der Universität Stuttgart

1992 - 1996

Fachabteilungsleiter in der Softwareentwicklung für Netzmanagement- und Breitbandsysteme bei der Alcatel SEL AG in Stuttgart

1996 - 1997

Professor (C3) für Softwaretechnik und Mensch-Maschine-Kommunikation im Fachbereich Informatik an der FH Gelsenkirchen

seit 1.2.1997

Professor (C4) für Informatik (Multimediale und Interaktive Systeme) an der Universität zu Lübeck

1.2.1997 - 31.3.2022

Gründer und Geschäftsführender Direktor des IMIS

1997

Gründer des Multimedia-Entwicklungszentrums Schleswig-Holstein (MESH)

1998-2001

Berater und Aufsichtsrat der AVECS Corporation AG (maritime Sicherheits- und QS-Systeme)

1999-2005

persönliches Mitglied des Technologie- und Innovationsrats der Landesregierung Schleswig-Holstein

2001 - 2011

Initiator, Mitbegründer, wiss. Leiter und Aufsichtsrat der Media Docks Lübeck und der ISNM International School of New Media Lübeck

2001 - 2020

Berater und Aufsichtsrat der MACH AG

2001-2022

Projektleitungen für ArtDeCom (Informatik und Kunst), ALS (Ambient Learning Spaces), KiMM (Kids in Media and Motion), LIaS (Lübecker Informatik an Schulen) für Digitalsierung in Bildung und Kultur

2007-2013

Gründer und Sprecher der Fachgruppe "Medieninformatik" der Gesellschaft für Informatik

2010-2016

Sprecher des Fachbereichs "Mensch-Computer-Interaktion" und Mitglied des Präsidiums der Gesellschaft für Informatik

2015

Gründer der Fachgruppe "Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen" der Gesellschaft für Informatik

2018

Mitbegründer des Joint Innovation Lab für E-Government und Open Data Ecologies in Lübeck

seit 2008

Projektleiter für das Forschungs- und Transferprojekt ALS (Ambient Learning Spaces) für Digitalsierung in Bildung und Kultur

seit 2021

Präsidiumsbeauftragter für Digitalisierung in Bildung und Kultur

seit 1.4.2022

im Ruhestand mit laufenden Aufgaben als Präsidiumsbeauftragter und Projektleiter

Geleitete Projekte

TaBeL

TaBeL

Tablet-basierte Erfassung funktioneller Beeinträchtigungen und Lebensqualität bei Patienten/innen mit Kopf-Hals-Tumoren – eine kontrollierte Versorgungsstudie

Koordinierte Projekte

Laufende Projekte

MANV

MANV

Mobile elektronische Datenerfassung bei einem Massenanfall von Verletzten

Abgeschlossene Projekte

Publikationen