Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsarbeiten am IMIS konzentrieren sich auf systemische, prozessuale und gesellschaftliche Fragen zu Mensch-Technik-Systemen in praktisch allen Lebensbereichen und Anwendungsfeldern.

Mensch-Technik-Interaktion

Mensch-Technik-Interaktion

Am IMIS wird im Bereich der Mensch-Technik-Interaktion auf Grundlage eines systemischen Verständnisses geforscht, gelehrt und beraten. Die Arbeit am Institut findet interdisziplinär vor allem auf Grundlage von Informatik, Psychologie, Design, Arbeitswissenschaft, Pädagogik und Soziologie statt. Es werden technische, psychologische, gestalterische und ethische Fragestellungen betrachtet und bearbeitet.

Menschzentrierte Technikgestaltung

Menschzentrierte Technikgestaltung

Am IMIS werden innovative Prototypen entwickelt und demonstriert. Diese Systeme werden auf Grundlage menschzentrierter Prozesse auf Grundlage von Usability Engineering und Design Thinking entwickelt. Wir entwickeln im Rahmen von Forschungsvorhaben eigene Demonstratoren wie auch gemeinsame mit Partnern praxistaugliche Systeme für den täglichen Einsatz. Neben der Ergonomie spielt die Erlebnishaftigkeit (User Experience) eine tragenden Rolle.

Digitale Transformation

Digitale Transformation

Mensch-Technik-Interaktion als wesentlicher Teil der Digitalen Transformation ist eines der ganz großen Themen und Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Menschen sind schon heute abhängig von der erfolgreichen Interaktion mit Techniksystemen. Am IMIS wird erforscht und demonstriert, wie menschengerechte Systeme zu gestalten sind, damit sie Menschen dienen und nicht umgekehrt.