KI in öffentlichen Verwaltungen (KIÖV)

Ansprechende, arbeitsnahe und 
leicht zugängliche Micro-Lerninhalte

Zeitraum: Seit August 2020 bis Juli 2021

Projektbeschreibung

Künstliche Intelligenz verändert die öffentliche Verwaltung. Beschäftigte in öffentlichen Verwaltungen, in Unternehmen mit Fokus auf eGovernment sowie Nutzer von Verwaltungsdiensten müssen mit diesen Veränderungen kompetent umgehen.

Im Projekt KIÖV werden dafür menschzentriert Micro-Lerneinheiten zu KI in der öffentlichen Verwaltung entwickelt. Die Lernangebote und die genutzten Technologien folgen dem Prinzip der Offenheit von Ressourcen und Quellcodes.

Auf diese Weise können notwendige Kompetenzen im Umgang mit und der Gestaltung von KI-Anwendungen in öffentlichen Verwaltungen entwickelt werden.

icon_smart_searchSmartSearch - Intelligente Suchmaschinen
icon_empfehlungssystemVorschlags-/ Empfehlungssysteme
icon_textanalyseInformationsextration, Schrift- und Textanalyse
icon_mustererkennungMustererkennung in
Prozessen
icon_bilderkennungBilderkennung
icon_simulationssystemeSimulationssysteme

 

kioev_abbildung

 

Projektförderer

Projektleitung

Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Moreen Heine M.A.

E-Government und Open Data Ecosystems

heine [at] imis.uni-luebeck.de