Virtueller Druck- und Medienverbund

Zeitraum: Seit Juli 1999 bis August 2001

Projektbeschreibung

IuK-Technologie im Dienste unternehmensübergreifender Kooperation Auf der Grundlage einer flexiblen internetbasierten Kooperationsplattform und unter Nutzung eines breitbandigen Internetzugangs wurden Erfahrungen mit der web-basierten Zusammenarbeit in sich kurzfristig auftragsbezogen formierenden Ad-Hoc-Gruppen aus mittelständischen Pilotbetrieben des Druck- und Medienbereichs gesammelt. Aus ihnen werden Anforderungen an die Modellierung neuartiger sozio-technischer Systeme abgeleitet und im Rahmen eines Software-Entwicklungsprozesses mit Benutzerbeteiligung prototypisch realisiert. Der niedrigschwellige Kooperationseinstieg war mittels einer web-basierten Kooperationsplattform möglich geworden.

Projektbeteiligte

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Herczeg Dipl.- Inform.

Geschäftsführender Direktor IMIS & Professor für Mensch-Computer-Systeme

herczeg [at] imis.uni-luebeck.de